Wir sind Ihr kompetenter Partner rund um Ihre Beleuchtungsprojekte

Unsere Kompetenzen liegen in der Auslegung von Beleuchtungsanlagen mit innovativer Technik die zu Ihnen „passt“. Wir werden Ihnen keine Lampen und Leuchten verkaufen – von uns erhalten Sie eine Beleuchtungslösung speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten.

Für uns ist die Beratung in Ihrem Hause und eine Lichtplanung entscheidender Bestandteil, um Ihnen ein Angebot machen zu können. Durch unsere Netzwerkverbindung nutzen wir ein großes Produktportfolio von verschiedenen führenden Herstellern und sind daher in der Lage Ihnen die neuesten Lösungen aufzuzeigen und anzubieten.

Die Voraussetzungen guter Beleuchtung am Arbeitsplatz

Montage, Lager, Schweißarbeiten – in Industriehallen wird der größte Teil der produktiven Arbeit geleistet. Hochsensible Maschinen werden Tag und Nacht von Fachleuten bedient. Schichtarbeit ist eine Belastung für unseren Körper und daher darf eine Ausleuchtung der Arbeitsplätze nicht stiefmütterlich behandelt.
Licht nicht nur Orientierung und Ausleuchtung – mit der richtigen Beleuchtung lässt sich viel mehr erreichen. Als Grundvoraussetzung für gute Beleuchtung ist zuerst einmal die Einhaltung aller Richtlinien und Normen ein guter Anhaltspunkt. DIN EN 12464-1 „Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen“ nennt diese Beleuchtungsziele.

Mit einer intelligenten Hallenbeleuchtung können Sie viel Energie sparen.

Das beginnt mit der Einbeziehung vorhandener Beleuchtung. Tageslicht ist nach wie vor das kostengünstigste und von der Qualität her beste Licht. Wo es vorhanden ist, sollte es auch zukünftig eine wichtige Rolle in Ihrem Beleuchtungskonzept spielen und zu großen Teilen genutzt werden.

Industriehallen mit hohem Tageslichteinfall, vorhandene Oberlichter und Fensterflächen – solange das Licht nicht blendet und die Halle übermäßig erwärmt, sollte es willkommen sein. In einem solchen Fall unterstützt man das natürliche Licht mit der künstlichen Beleuchtung nur soweit erforderlich. Tageslichtabhängige Steuerungen werden gezielt in die Beleuchtungsanlage integriert und „regeln“ so die Beleuchtungsstärken, wie es die Sehaufgabe am Arbeitsplatz erfordert. Es wird nur noch so viel Licht produziert wie auch tatsächlich benötigt.
Oft ist es auch nicht nötig, Räume und Flure über die komplette Zeit zu beleuchten. Ist keine Person anwesend, kann die Beleuchtung heruntergedimmt, wenn nicht komplett ausgeschaltet werden. Präsenzmelder erledigen diese Aufgabe bequem im Hintergrund.

Wir beraten Sie gerne! Wir versorgen Sie mit allen Informationen, die Sie für eine Entscheidung brauchen.

Zu einem konzeptionellen Angebot und Produktinformationen gehört für uns eine Lichtplanung, in der wir Ihnen die neue Beleuchtung inklusive Ihrer erforderlichen Beleuchtungsstärken darstellen.